Wie viel verdient ein Paartherapeut?

Institut für integrative Paartherapie

Unsere Paartherapieausbildung vermittelt effiziente paartherapeutische Kompetenzen mit einem Schwerpunkt auf der Schematherapie. Sie richtet sich an Psychologen, Psychotherapeuten, Ärzte und Quereinsteiger und bietet eine umfassende fachliche Grundlage für einen möglichst einfachen Berufseinstieg als Paartherapeut.

Haben Sie Themenvorschläge für uns, über die wir einmal schreiben sollten?

Schreiben Sie uns und wir kümmern uns drum. 

Als Paartherapeut kann man einen jährlichen Umsatz von 167.200 € erzielen, wenn man an 220 Tagen im Jahr im Schnitt täglich jeweils vier Sitzungen (je 90 Minuten) durchführt. Für 90 Minuten liegt ein realistischer Preis bei 190 €.

220 Tage sind der Durchschnitt, wenn man Urlaubs-, Feier- und Krankentage von den möglichen Arbeitstagen abzieht. 

Dieser Umsatz ist jedoch auch von wichtigen Faktoren abhängig wie:

1. Erfahrung und Expertise

Dies beeinflusst, ob sich die Klienten verstanden fühlen und das Gefühl haben, dass ihnen wirklich geholfen werden kann. Dies setzt voraus, dass der Therapeut die nötigen Kompetenzen hat, um effektiv und lösungsorientiert auf die Problematiken der Klienten eingehen zu können.

2. Positionierung auf dem Markt

Da man als Paartherapeut seine Kunden selber akquirieren muss, ist es wichtig, sich am Markt zu positionieren und sich von anderen Paartherapeuten abzuheben. Dies kann auch beeinflussen, welcher Stundensatz verlangt werden kann.

3. Angesprochenes Klientel

Je nachdem wie das Therapieangebot vermarktet wird und welche Zielgruppe angesprochen wird, kann ein unterschiedlich zahlungsfähiges Publikum erreicht werden. Dies kann auch je nach Standort der Praxis variieren.

Welche Kosten kommen auf einen Paartherapeuten zu?

Die Kosten einer paartherapeutischen Praxis halten sich in Grenzen. Man braucht einen Praxisraum, aber keine teuren Geräte. Die Praxiseinrichtung kann preislich sehr nach oben oder unten variieren, je nach Geschmack und Designanforderungen. 

Die laufenden Kosten einer Webseite sind ebenfalls überschaubar.

Wo spare ich als Paartherapeut im Vergleich zu Psychotherapeuten?

Hinzu kommt, dass man im Vergleich zu psychologischen Psychotherapeuten Mehraufwand und Kosten an folgenden Stellen spart:

  • Kosten der Gewerberäumlichkeiten, da Paartherapeuten auch remote oder übers Telefon arbeiten dürfen 
  • Mehraufwand durch Aktenführung und Gutachten, die für Paartherapeuten nicht verpflichtend sind
  • Kosten der psychotherapeutischen Ausbildung und des Kassensitzes, welche sich zusammen häufig auf 100.000 € summieren. Eine Paartherapieausbildung kostet zwischen 3.000 und 4.000 €. 

Wie schnell kann ich als Paartherapeut anfangen, Geld zu verdienen?

Theoretisch kann man sich direkt nach dem Studium als Paartherapeut selbstständig machen und damit beginnen, sein eigenes Geld zu verdienen. Für viele ist es jedoch wichtig, nach dem Studium Erfahrungen zu sammeln, sich einen Überblick zu verschaffen und wichtige Informationen zu bekommen, bevor sie den Sprung in die Selbstständigkeit wagen.

Genau aus diesem Grund haben wir eine Ausbildung entwickelt, die durch praxisnahe Inhalte und passgenaue Wissensvermittlung dabei helfen soll, möglichst effizient und vorbereitet in den eigenen Praxisalltag zu starten.

Hier kann man sich über unsere Paartherapieausbildung informieren.

Vereinbaren Sie hier ein Telefonat mit unserer Institutsleitung, damit wir Ihre Fragen beantworten können.

Telefonat vereinbaren